Willkommen
Kontaktiere uns info[at]gear2game.ch
Einkaufswagen
0 Produkt(e) - CHF 0.00

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Monitor günstig kaufen im Gaming Shop Gear2Game

Eine Gaming Monitor ist etwas vom wichtigsten beim Spielen, was man sich vorstellen kann. Wer kennt es nicht, wenn man auf der Playstation am Fernseher spielt, einen Button drückt, und die ausgeführt Aktion erst ein paar Sekunden später zu sehen ist. Die Folgen von solchen sogenannten Input-Lags können dir oft den Sieg kosten. Ein Gaming Monitor kann dir dabei helfen, deine Präzision, Fähigkeiten und Geschwindigkeit in Spielen jeglicher Art zu verbessern. Neben deinen Augen ist der Monitor ein Haupt-Entscheidungsträger, wer von euch die schnellere Reaktion hat - und deswegen stellen wir dir hier die de... Mehr lesen

Raster  Liste 

Artikel 1 bis 40 von insgesamt 178

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
pro Seite

Raster  Liste 

Artikel 1 bis 40 von insgesamt 178

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
pro Seite

Monitor günstig kaufen im Gaming Shop Gear2Game

Ratgeber Gaming Monitore & Bildschirm

 

Für viele Gamer ist der Bildschirm das Wichtigste neben einer leistungsfähigen Grafikkarte - und das verwundert wenig. Was nützen ein fantastisches Ambiente in einer virtuellen Welt oder realitätsnahes Spieldesign, wenn es nicht präzise und in allen Details abgebildet wird? Unscharfe Bereiche oder ein Treppcheneffekt an den Rändern verderben schnell den Spass an einem professionell entwickelten Spiel. Bei Shootern und anderen Spielen, die direkt gegen Gegner gespielt werden, sind die Nachteile eines unterlegenen Bildschirms noch viel deutlicher: Wer nicht schnell genug reagiert, hat immer das Nachsehen, und verliert bald das Interesse an den spannendsten Spielen. Der Wettbewerb auf dem Monitor-Markt ist gross. Alle bekannten Hersteller bieten inzwischen eine Vielfalt von Gaming Bildschirmen an, sodass es sehr schwer fällt, den Überblick zu behalten. Das Angebot reicht von leistungsfähigen Alleskönnern bis zum hochpreisigen 4k Gaming Monitor. Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Gaming Monitor sind, sollten Sie deshalb einige wichtige Kenngrössen parat haben, die Ihnen die Auswahl erleichtern.

Grösse und Auflösung von Gaming Bildschirmen


Ein Gaming Monitor sollte mindestens ein Full-HD-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel haben. Die Bilddiagonale dieser Monitore beträgt in der Regel 24 Zoll oder 27 Zoll. Mit diesen Bildschirmen lassen sich viele der aktuellen Games mit einer vernünftigen Grafikdarstellung spielen. Entscheidend ist jedoch ebenfalls Ihre Grafikkarte. Die meisten Karten bewältigen inzwischen Full HD. Wenn es hierbei bereits Probleme gibt, dann ist die aktuelle Karte für das Gaming nicht geeignet und sollte gegen ein leistungsfähigeres Modell ausgetauscht werden. Falls Ihnen die Full-HD-Auflösung nicht reicht, sich Ihre Grafikkarte den Anforderungen für den 4k Gaming Monitor mit ressourcenintensivem Ultra HD aber nicht eignet, können Sie sich für einen WQHD-Bildschirm entscheiden. Mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln bieten diese Gaming Monitore auch für anspruchsvolle Gamer eine überzeugende Optik. Breitbild-Monitore mit einem Seitenverhältnis 21:9 oder Curved-Display-Bildschirme werden immer häufiger nachgefragt, auch wenn sich noch nicht alle Nutzer mit der Breitbild-Perspektive anfreunden können. Ein Grund hierfür ist, dass preisgünstigere Modelle oft mit einer Auflösung arbeiten, die im Breitwandformat grobkörnig wirkt, sodass sich der Kostenaufwand noch nicht immer lohnt. Ausserdem gibt es Spiele, die das Breitwandformat nicht richtig unterstützen und die technischen Möglichkeiten des Bildschirms ebenfalls nicht nutzen.

 

Für wen lohnt sich ein 4K Gaming Monitor?


Zu den neuen Entwicklungen in Sachen Gaming Bildschirm gehört der 4K Gaming Monitor. Dieser Bildschirmtyp bietet eine vierfach höhere Auflösung als Full HD und verspricht durch die hohe Pixeldichte eine brillante Bildqualität. Damit die grossen Pixelmengen schnell verarbeitet werden können, sind neben dem 4K Gaming Monitor auch ein entsprechender PC und für das Online-Gaming eine schnelle Verbindung notwendig. Fehlt eine dieser beiden Voraussetzungen, kann das Potenzial des Monitors nicht ausgeschöpft werden und der Nutzen einer Anschaffung bleibt gering. Wenn Sie dagegen über ein High-End-Set-up verfügen, dann lohnt ein 4K Gaming Monitor auf jeden Fall. Der Unterschied in der Darstellungsqualität im Vergleich zu einem Full-HD-Monitor ist erheblich. Und dieser Vorteil macht sich nicht nur beim Gaming bemerkbar, sondern auch bei normalen Anwendungen sowie beim Abspielen von Filmen. Falls Sie einen preiswerten Bildschirm suchen, ist ein 4K Gaming Monitor im Moment nicht das geeignete Modell. Denn günstige Angebote sind bei diesen technisch hoch entwickelten Monitoren kaum zu finden.

Das muss der Gaming Monitor können: Reaktionszeit, Input-Lag und Bildwiederholrate


Besonders bei Spielen, bei denen die Geschwindigkeit eine entscheidende Rolle spielt, ist die Reaktionszeit des Bildschirms ein wichtiger Faktor. Damit ist die Geschwindigkeit gemeint, mit der Pixel ihre Farbe wechseln können. Ein Gaming Monitor sollte eine möglichst geringe Reaktionszeit aufweisen. Für Shooter oder Racing Games empfehlen sich Werte zwischen 1 ms und 5 ms. Unter Input Lag versteht man die Zeitverzögerung, mit der ein Signal - beispielsweise ein Mausklick - tatsächlich am Gaming Monitor angezeigt wird. Dieser Wert wird von verschiedenen Faktoren der Hard- und Software beeinflusst und sollte für den Spielbetrieb weitgehend minimiert werden. Ein echter Gaming Monitor trägt normalerweise nicht zum Input Lag bei. Eine gute Bildwiederholrate ist für einen Gaming Monitor Pflicht, denn sie garantiert einen flüssigen Ablauf des Spielgeschehens. Bildschirme mit 60 Hz sind mit sehr anspruchsvollen Spielen meist überfordert. Deshalb sollten Sie sich besser für einen Monitor mit 120 Hz oder 144 Hz entscheiden, wenn Sie regelmässig auf hohem Niveau spielen wollen. Wichtig ist auch das Verhältnis der Bildwiederholrate des Monitors zur Bildrate, die durch die Grafikkarte vorgegeben wird. Unterscheiden sich die beiden Werte, kann es zum Screen Tearing kommen, das für eine verzerrte Bilddarstellung sorgt. Adaptive Monitortechnologie wie Free Synch und G-Synch sollen dieses Problem verhindern.

Paneltypen für Gaming Monitore

 
Die meisten Monitore haben ein TN-Panel. Bei diesen Bildschirmen sind die stäbchenförmigen Flüssigkristalle in den Pixeln waagrecht angeordnet. Je nach angelegter Spannung ändert sich die Ausrichtung von der Waagrechten in die Senkrechte und damit die Helligkeit. Diese Technologie ist die preiswerteste und wird deshalb sehr oft eingesetzt. Für einen Gaming Bildschirmhat TN noch einen weiteren Vorteil: Die Reaktionsgeschwindigkeit für Bildveränderungen ist sehr hoch. Die Schwäche der TN-Bildschirme ist eine geringe Blickwinkelstabilität. Das bedeutet, dass die Bildqualität stark nachlässt, wenn der Betrachter von der Seite auf das Display schaut. Bei einem IPS-Panel bleiben die Flüssigkristalle waagrecht liegen und drehen sich bei Spannungsveränderungen um 90 Grad. Die Präzision dieser Technologie ist deutlich besser, und so können Kontrast, Farbdifferenzen und Helligkeitsunterschiede genauer dargestellt werden. IPS-Monitore kosten mehr als TN-Monitore, da die Herstellung aufwendiger ist. Wenn Sie einen Gaming Bildschirm mit IPS-Technologie suchen, sollten Sie auf die Reaktionsgeschwindigkeit achten, denn ein Gaming Monitor mit IPS-Panel ist generell etwas langsamer als einer mit TN-Panel.

Acer-Monitore für Gamer: für jeden Anspruch ist etwas dabei

Acer gehört zu den Hardware-Herstellern, die sich seit langer Zeit auf dem Markt behaupten und bei neuen technischen Entwicklungen regelmässig innovative Geräte vorstellen. Die Acer-Produktpalette ist umfangreich und bietet für nahezu jedes Budget und jeden Anspruch etwas Passendes an. Anwender, die einen leistungsfähigen Monitor für ein kleineres Bugdet suchen, werden ebenso fündig wie Spieler, die ein High-End-Gerät wünschen. Speziell für Gamer bietet Acer die Predator-Monitore an, die durch Innovation und neueste Technik auch gehobenen Ansprüchen genügen.

Wenn Sie einen preiswerten, soliden Monitor suchen, der sich auch für Spiele eignet, ist der Acer G276HLlbid ein guter Kandidat. Der Allrounder ist nicht nur für alle Standardanwendungen gut geeignet, er bietet auch für Spiele eine überzeugende, detailreiche Grafikdarstellung und eine schnelle Reaktionszeit. Zu den echten Gaming Bildschirmen von Acergehört der Acer Predator Z271. Der optisch ansprechende Monitor ist mit einem 27-Curved-Panel ausgestattet und bietet passionierten Spielern viel Ausstattung und Komfort. Der Acer Predator XB281HK ist ein echter 4K Gaming Monitor. Falls Sie über eine Computerausrüstung verfügen, die mit den hohen Datenmengen des 4K-Modus zurechtkommt, erhalten Sie mit dem Acer Predator XB281HK einen attraktiven Gaming Bildschirm zum wettbewerbsfähigen Preis. Der Acer Predator X34 gehört zu den 21:9-Bildschirmen mit Curved Display und IPS-Panel. Dieser Monitor erfüllt auch hohe Ansprüche und verspricht beim Spielen einen aussergewöhnlichen optischen Genuss. 

ASUS Gaming Monitore: grosse Auswahl für Computerspieler

Das taiwanesische Unternehmen hat sich seit seiner Gründung 1989 zu einem international anerkannten Hardware-Produzenten entwickelt. Inzwischen bietet ASUS eine Vielzahl von Monitoren in den verschiedensten Ausführungen und für die unterschiedlichsten Gebrauchszwecke an. Von preiswerten Einsteiger-Moitoren bis zum technisch ausgereiften Profi-Bildschirm hat ASUS alles im Angebot. Regelmässig finden sich ASUS-Monitore in der Spitzengruppe von Konsumentenrankings sowie Designwettbewerben. 

Für Gelegenheitsspieler und Einsteiger ist der ASUS VS247HR eine preisgünstige Option. Er bietet nicht viele Komfortfunktionen an, aber durch seine geringe Reaktionszeit und seine Bildqualität eignet er sich sehr gut als Gaming Monitor. Wenn Sie einen 27-Zoll Gaming Monitor mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis suchen, empfiehlt sich der ASUSVS278Q. Er zeichnet sich durch seine auffallend gute Farbqualität und ein hohes Kontrastverhältnis aus. Mit dem PG27AQ präsentiert ASUS einen 4K Bildschirm. Der leistungsstarke Gaming Monitor mit IPS-Display weist eine sehr gute Farbwiedergabe und Blickwinkelstabilität auf. Zahlreiche Features und Anschlüsse erlauben einen vielseitigen Einsatz im Multimedia- und Gaming-Bereich. Auch für Freunde von Breitbild-Bildschirmen hat ASUS einen attraktiven Gaming Monitor zu bieten. Der ASUS MX27AQ überzeugt durch sein edles Design und sein WQHD-AH-IPS-Panel. Neben der gehobenen Bildqualität hat dieser ASUS-Bildschirm auch ein besonderes Klangerlebnis zu bieten: Er ist mit integrierten Lautsprechern mit Bang-&-Olufsen-Technologie ausgestattet.

BenQ Zowie: Qualität und Lebensgefühl zählen 

BenQ präsentiert sich als Lifestyle-Unternehmen, das Lebensqualität in den Mittelpunkt stellt. Die Produktpalette an Gaming Bildschirmen ist kleiner als bei einigen Konkurrenten. Aber BenQ stellt regelmässig interessante Monitore vor, die speziell auf die Bedürfnisse von Gamern abgestimmt sind. Zowie ist die Hausmarke von BenQ, die sich auf den Bereich Gaming konzentriert. Ein Teil der Zowie-Bildschirme richtet sich an unterschiedliche Spielertypen, sodass spezielle Zowie-Monitore für E-Sports oder Konsolenspiele von BenQ auf dem Markt sind.

Der BenQ Zowie RL2455 gehört zu den preiswertesten Zowie-Bildschirmen, die für Gaming geeignet sind. Natürlich dürfen Sie in der unteren Preisklasse keine Top-Performance erwarten, aber dieser Zowie Gaming Monitor verfügt über ein bemerkenswert schnelles TN-Panel und eine geringe Eingabeverzögerung. Wenn Sie gelegentlich spielen oder Ihre bevorzugten Spiele auf eine High-End-Ausrüstung verzichten können, dann ist dieser vielseitige Bildschirm eine Überlegung wert. Für das anspruchsvollere Gaming sind der Benq Zowie XL2730 und der Benq Zowie XL2735 geeignet. Lag und Reaktionszeiten sind minimal, sodass dieser Gaming Monitor auch für Profispieler interessant ist. Speziell für Konsolenspieler hat BenQ den Zowie RL2755HM mit einer hohen Reaktionsgeschwindigkeit und sehr guter Grafikqualität entwickelt. Wenn Sie ein High-End-Gerät wünschen, ist der BL3201PT eine gute Option. Dieser 4K Gaming Monitor von BenQ verfügt über ein ISP-Display und bietet Ihnen zahlreiche Features und Funktionen, die für eine aussergewöhnliche Bilddarstellung sowie ein eindrucksvolles Spielerlebnis sorgen.

EIZO: ein Gaming Monitor vom Spezialisten

 

Das japanische Unternehmen EIZO ist ein Monitorspezialist. Im Gegensatz zu vielen Konkurrenten entwickelt EIZO vorwiegend Geräte für den gehobenen Preissektor und für spezielle Anwendungsgebiete. Das Unternehmen ist auch auf dem Gaming-Markt tätig und entwickelt in Zusammenarbeit mit Profispielern anspruchsvolle Monitore, die dem Nutzer viel Komfort bieten. Die Gaming Bildschirme von EIZO gehören zur FORIS-Serie und zielen darauf ab, auch bei langen Spielsitzungen ein ermüdungsfreies Spielerlebnis zu gewährleisten.

Der EIZO FORIS FS2434 ist ein grossformatiger 32.8-Zoll-Bildschirm mit IPS-Panel. Er zeichnet sich durch eine optimierte Bildqualität, Flimmerfreiheit sowie brillante Farben aus. Die EIZO-Technologie sorgt dafür, dass Sie für jedes Spiel die optimalen Einstellungen finden, und in jeder Spielsituation alle Details klar erkennen können. Der EIZO FORIS FS2735 ist eine gute Wahl, wenn Ihr Gaming-Setup für WQHD geeignet ist. Zahlreiche Extras und Optionen sowie ein geringes Display-Lag sorgen dafür, dass Sie mit dem EIZO-Monitor selbst anspruchsvolle Spiele mit hohen Einstellungen problemlos bewältigen. Für dieses Vergnügen müssen Sie jedoch etwas tiefer in die Tasche greifen, denn dieser Gaming Monitor gehört zur gehobenen Preisklasse. Mit dem EIZO FG2421 steht ein besonderer Gaming Monitor zur Verfügung, denn dieses Modell ist der erste 240 Hz-Monitor auf dem Markt. Ob Shooter, Racing oder eine andere bildintensive Spielgattung - dieser EIZO-Bildschirm bietet hervorragende Voraussetzungen für einen flüssigen und schnellen Spielverlauf. 

Fazit Gaming Monitore

 

Welcher Gaming Monitor aus dieser grossen Auswahl für Sie der Richtige ist, hängt von einer Reihe von Faktoren ab. Ein Entscheidungskriterium ist sicherlich der Preis. Ganz gleich, für welches Preissegment Sie sich entscheiden, das Preis-Leistungs-Verhältnis sollte immer stimmen: Auch ein Gaming Monitor für ein begrenztes Budget muss eine angemessene Leistung zeigen, und im Hochpreissektor dürfen Sie gehobenes Design und üppige Ausstattung erwarten. Denken Sie gerade bei leistungsstarken Monitoren daran, dass Ihr gesamtes Gaming-Setup ebenso leistungsfähig sein muss. Wenn Ihre Grafikkarte mit anspruchsvollen Spielen nicht zurechtkommt, hat es wenig Sinn, einen teueren 4k Gaming Monitor zu kaufen. Überlegen Sie aber auch, wie Sie in den kommenden Jahren Ihr Spielerlebnis am Computer gestalten möchten. Die Computerspiele entwickeln sich rasant weiter und stellen immer neue Anforderungen an die Hardware. Wenn Sie die aktuellen Entwicklungen mitmachen wollen, ist ein technisch hochwertiger Gaming Monitor besser geeignet.